Unsere Aktivitäten

Auftritt des Bläsercorp zum Jägerschlag

Interne Veranstaltungen

Hierzu gehören unsere diversen Brauchtums-Veranstaltungen:

  • Bei Informationsveranstaltungen des Vereins.
  • Beim jährlichen Jungjägerschlag sorgen beide Gruppen unseres Bläsercorps gemeinsam für den feierlichen jagdlichen Rahmen.
  • Einen großen Bereich bei den Bläserauftritten nehmen die Hundelehrgänge und -prüfungen ein. Dabei wird zu Beginn und für die Prüfungen geblasen – nicht zu vergessen hierbei die Totsignale für das gefundene Stück.
  • Auch bei allen großen Versammlungen werden die Mitglieder von den Jagdhornbläsern begrüßt.
  • Ebenso auf unseren Festen (z.B. Sommerfest, Jägerweihnacht) dürfen Jagdhornklänge nicht fehlen.

Auf Jagden

Jagdstücke und -signale für die kameradschaftliche gemeinsame Jagdausübung sowie Totsignale und besondere Liedstücke zur Ehrung des Wildes.

Bei verschiedenen Veranstaltungen

An zwei Nachmittagen im Juni findet unser ‚Jägerstand‘ auf dem Weinbergweg-Fest Oberer Rheingau statt. Auch dort werden wieder die Jagdhornbläser unter der Leitung von Sven Haun bei jedem Wetter für den jagdlichen Eindruck in aktustischer Weise sorgen.

Hubertusmessen mit langer Tradition

Im Rahmen der Brauchtumspflege finden jährlich zur Erinnerung an den Heiligen Hubertus von Lüttich um Wiesbaden herum zahlreiche Veranstaltungen mit Beteiligung unserer Jagdhornbläser statt. Eingefügt in den liturgischen Ablauf, übernehmen hierbei die Jagdhörner die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes.

Eine feste Institution ist die stilvolle Hubertus-Andacht in der Reithalle Fasanerie. Vor fast 40 Jahren wurde sie vom ehem. Wiesbadener Jagdclub Hubertus ins Leben gerufen. Genauso bekannt im Wiesbadener Raum ist die beliebte Frauensteiner Hubertusmesse unter der Leitung von Dr. Gerhard Obermayr, seit über 30 Jahren organisiert von Manfred Lommatz. Unsere Jagdhornbläser unter der Leitung von Annette Roos sorgen zum Einzug und im Anschluß für die feierliche jagdliche Umrahmung bei Schmalzbrot und Glühwein.

Seit zwei Jahren gestalten die Es-Horn-Bläser unter der Leitung von Sven Haun eine Hubertusmesse in der Marktkirche, dem Wiesbadener ‚Dom‘. Angeregt von Volker Effern, damals 1. Vorsitzender der JV Diana-Hubertus e.V., wurde die Idee gerne von der evangelischen Marktkirchengemeinde aufgegriffen und sorgte von Beginn an für große Besucherschar. Begleitet werden die Jagdhornbläser von Dr. Thomas Frank, Kantor der Marktkirche, an der berühmten Walcker-Orgel.

Sven Haun und der Bläsergruppe ist es auch zu verdanken, daß im vergangenen Jahr erstmals in der  Geschichte Jagdhörner in der Ringkirche zu hören waren: Auch in diesem Jahr werden die Bläser zusammen mit dem Organist der Ringkirche, Herr Kielblock, die jagdliche Messe mit Stücken einer französischen Hubertusmesse musikalisch gestalten.

Ehrenblasen

Unsere Jagdhornbläser spielen gerne an besonderen Geburtstagen, nicht nur bei altgedienten Jägern, sondern auch bei ähnlichen Anlässen im erweiterten Freundeskreis.

Natürlich gibt es auch traurige Anlässe wie z.B. das ‚Letzte Halali‘ zu Ehren eines verstorbenen Jagdkameraden. Sogar von Nicht-Mitgliedern werden unsere Jagdhornbläser manchmal gebeten, die Beisetzung eines Freundes oder Bekannten mit Jagdhornklängen zu begleiten.

Wenn Sie eine Veranstaltung planen und hierfür gerne den Auftritt unserer Jagdhornbläser wünschen, dann wenden Sie sich bitte an unsere Obfrau für das Jagdhornblasen oder direkt an die Organisatoren der jeweiligen Gruppe unseres Bläsercorps.